Datenschutzerklärung

Dies sind die Datenschutzhinweise unseres Service RYDES, welcher von der RYDES GmbH betrieben wird. Bei Fragen jeglicher Art rund um das Thema Datenschutz können Sie jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen.

Zu allen Themen rund um den Datenschutz und zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie uns jederzeit kontaktieren:

info@rydes.com
RYDES GmbH
Kastanienallee 75
10435 Berlin

Nutzung der auf unserer Website angebotenen Dienste

Wir bieten auf unserer Website verschiedene Dienstleistungen an. Zu diesem Zweck erheben und verarbeiten wir bestimmte Kundendaten.

Datenverarbeitung beim Seitenaufruf / Webhosting / Logs

Um Ihnen unseren Service zur Verfügung stellen zu können, verarbeiten wir Adressierungsinformationen (z. B. IP-Adresse, abgerufene Ressource etc.). Um eine optimale Darstellung auf Ihrem Gerät zu erreichen, verarbeiten wir zudem einige Geräteinformationen (z. B. Browser, Auflösung, Betriebssystemversion etc.). Im Falle von angemeldeten Nutzern verarbeiten wir die hinterlegten Kundendaten, um unseren Service zu erbringen. Unser Service wird auf den Servern unseres Hosting-Providers betrieben. Wir erstellen Server-Logs, um mögliche Bugs zu erkennen und zu beheben. Diese Logs werden 30 Tage lang aufbewahrt und anschließend gelöscht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Webseitennutzungsanalyse via Google

Der Dienstleister ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Beim Besuch dieser Webseite erheben wir statistische Webdaten, z. B. die Anzahl der Aufrufe von Seiten, und pseudonyme Unique IDs, unter Verwendung der Tools Google Analytics und Google Tag Manager. Diese Daten sammeln wir, um das Nutzungsverhalten anonymisiert zu analysieren und auf diese Weise unseren Service optimieren zu können. Wir verarbeiten die Daten auf Basis unseres berechtigten Interesses zur Optimierung der Webseite. Um der Datenverarbeitung zu widersprechen, klicken Sie bitte hier. Dazu wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der den Widerspruch speichert. In diesem Rahmen werden Daten an den Tool-Betreiber in Irland übermittelt. Die pseudonymen Nutzerdaten werden nach 14 Monaten gelöscht.

Appnutzungsanalyse via Firebase

Der Dienstleister ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.Beim Besuch unserer App erheben wir statistische Webdaten, z. B. die Anzahl der Aufrufe von Seiten, und pseudonyme Unique IDs, unter Verwendung der Tools Google Analytics und Firebase. Diese Daten sammeln wir, um das Nutzungsverhalten anonymisiert zu analysieren und auf diese Weise unseren Service optimieren zu können. Wir verarbeiten die Daten auf Basis unseres berechtigten Interesses zur Optimierung der Webseite. Um der Datenverarbeitung zu widersprechen, klicken Sie bitte hier. Dazu wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, der den Widerspruch speichert. In diesem Rahmen werden Daten an den Tool-Betreiber in Irland übermittelt.

Schriftdarstellung via Google Fonts

Der Dienstleister ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.Damit die Schriftart auf Ihrem Endgerät zur Verfügung gestellt werden kann, benötigt Google Fonts Ihre IP-Adresse. Wir nutzen den Dienst auf Basis unseres berechtigten Interesses, um eine bessere Webseitenerfahrung bieten zu können. In diesem Rahmen wird die IP-Adresse an den Tool-Betreiber übermittelt, damit der Dienst entsprechend auf Ihrem Endgerät bereitgestellt werden kann. Google verwendet diese Information nur zur korrekten Darstellung der Schriftarten auf Ihrem Endgerät und speichert diese temporär.

E-Mail-Kommunikation via SendGrid

Wir verarbeiten Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen zum einen die User-Account-Funktion anbieten und zum anderen Bestätigungen über Ihre Einkäufe bereitstellen zu können. Dies erfolgt auf Basis des Nutzungs- bzw. Kaufvertrags. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie auf Basis unseres berechtigten Interesses über Neuigkeiten zum Service zu informieren. Dem Erhalt von Marketing-E-Mails kann jederzeit im User-Account widersprochen werden. Der Versand der E-Mails erfolgt durch unseren Dienstleister SendGrid. Wenn Sie uns per E-Mail zu Ihrem Account kontaktieren, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse und die Inhalte der E-Mail entweder auf Basis des mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder auf Basis unseres berechtigten Interesses, mit Ihnen zu kommunizieren. Die E-Mail-Kommunikation bewahren wir 12 Monate auf, es sei denn es gelten gesetzliche Aufbewahrungsfristen. In diesem Fall bewahren wir die E-Mail-Kommunikation entsprechend der gesetzlichen Regelung für 6 bzw. 10 Jahre auf. Wenn Sie einen Account besitzen, ist Ihre E-Mail-Adresse bis zur Löschung Ihres Accounts bei uns gespeichert.

Berechnung der Kohlenstoffemissionen und Kompensation über offsetAPI

Bei der Nutzung unseres Dienstes verarbeiten wir anonymisiert Reisedaten, wie z.B. Herkunft, Ziel, Fahrzeugtyp etc. Dies geschieht, um Ihre jeweiligen Kohlendioxid-Emissionen zu berechnen sowie um Ihnen die Möglichkeit zu geben, diese auszugleichen. Sollten Sie sich für eine Kompensation Ihrer Emissionen entscheiden, wird der entsprechende Betrag an offsetAPI überwiesen.

Verpflichtende Angabe von Daten

Wenn Sie ein Benutzerkonto anlegen, benötigen wir alle im Profil geforderten Angaben, sonst ist es nicht möglich, das Konto anzulegen. Wenn Sie die Kosten für öffentliche Verkehrsmittel erstattet bekommen möchten, benötigen wir Ihre IBAN. Ohne diese können Ihre Ausgaben nicht erstattet werden, da diese Information für die Ausführung der Zahlung erforderlich ist.

Rechte der betroffenen Person und Beschwerderecht

Für den Lufthansa Innovation Hub ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Verarbeitungsprozesse fair und transparent zu gestalten. Ihnen stehen die folgenden Betroffenenrechte zu:
– Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
– Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
– Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
– Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO– Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
– Recht auf Berichtigung, Art. 16 DS

GVO– Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO– Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO– Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO Sollten Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, weisen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen können. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich per E-Mail an info@rydes.com wenden.

Um Ihren Antrag bearbeiten zu können, sowie zu Identifikationszwecken, weisen wir Sie darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten und nach Ablauf von 3 Jahren löschen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die in Deutschland für Sie zuständige Aufsichtsbehörde können Sie auf dem Internetauftritt des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit unter folgendem Link ermitteln: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html